Nackt Yoga Zürich

Nackt Yoga, Hatha-Yoga und Kundalini-Yoga in Zürich

Yoga ist eine sehr alte und seit Jahrtausenden bewährte philosophische Lehre aus Indien, deren Wurzeln wie beim Tantra im Hinduismus und Buddhismus liegen. Beim Yoga wird versucht, Psyche und Physis durch körperliche und geistige Übungen in Einklang zu bringen und zu spiritueller Selbsterkenntnis zu gelangen. Yoga hat aber auch entspannende Wirkungen, weshalb es in der westlichen Welt meist als Methode zum Stressabbau genutzt wird. Die Sauerstoffzufuhr über die Haut und der Fluss der Yoga Praxis kann durch Kleidung am Körper gehemmt werden, daher bietet Sensual Being auf Wunsch auch den neuen Trend – Nackt Yoga an für ein intensiveres Yoga Erlebnis.

Hatha-Yoga: Asanas öffnen den Energiefluss       

Hatha-Yoga besteht aus einer Abfolge sogenannter Asana, das heisst körperlicher Übungen, aber auch Atemübungen (Pranayama) und Meditation gehören dazu. Mithilfe von Hatha-Yoga kann man lernen, die Mechanik des Körpers zu verstehen, sie bewusst zu steuern und schliesslich die Energie in bestimmten Asanas richtig auszurichten. Hatha-Yoga ist eine Methode, mit der es mit viel Übung gelingen kann, die vielen Kanäle des Körpers zu öffnen, um damit den spirituellen Wachstumsprozess zu unterstützen.

Kundalini-Yoga gleicht die Energiezentren aus

Kundalini-Yoga ist eine Yoga-Praxis, die aus den alten Lehren des Laya-Yoga und Hatha-Yoga abgeleitet wurde. Im Kundalini-Yoga geht es um das Erwecken der Kundalini-Energie. Durch Atemübungen, Yoga-Positionen und Meditation wird diese bio – dynamische Energie vom Wurzelchakra bis hin zum Kronenchakra erweckt und ausgeglichen.

Yogische Entspannung in Zürich für neue Sinneseindrücke

Konkret heisst das, dass man mit Achtsamkeit in der Yoga Praxis körperlichen eine Konzentration auf die Gegenwart anstrebt und zur Ruhe im Jetzt kommt. Um sich des Selbst bewusster wahrzunehmen muss das Vergangene losgelassen werden. Durch die Vereinigung von Konzentration, Atemarbeit und Yoga-Positionen arbeitet man daran – und doch wird bei aller Fokussierung auf das Ziel der Weg dorthin nicht ignoriert: Alle Gefühle, die lustvollen und die schmerzhaften, gehören zu dieser Erfahrung.

Nackt Yoga mit Kombination aus Hatha- und Kundalini-Yoga

Ich biete in Zürich erotisches Yoga als Entwicklung aus Nackt-, Hatha- und Kundalini-Yoga an. Diese erotische Form des Yoga eignet sich besonders gut dazu, um die sexuelle Energien des Körpers ins Gleichgewicht zu bringen. Auf Wunsch können die Yoga-Sessions für ein intensiveres Erleben auch nackt absolviert werden. Das von mir angebotene erotische Yoga zeichnet sich durch einen meditativen und fliessenden Stil aus, bei dem die Körperhaltungen und Positionen genutzt werden, um den Praktizierenden wieder mit dem eigenen Energiekörper zu verbinden.

Vorteile der Yoga-Praxis

  • Reduziert Stress
  • Führt zu mehr Körperbewusstsein
  • Verbessert die Ausrichtung des Körpers
  • Erhöht die Immunität
  • Betont den Körper
  • Erweitert die Flexibilität
  • Stärkt Wirbelsäule und Rücken
  • Harmonisiert das körperlichen System

Sexuelle Energien wahrnehmen mit Nackt Yoga

Unsere sexuellen Energien werden beim Nackt Yoga durch Bewegungen und Atem stimuliert und so besser wahrgenommen. Bei Sensual Being ist der integrierte erotische Yoga-Unterricht auf die Individualität des Einzelnen ausgerichtet. Dabei helfe ich Dir auf Deinem einzigartigen Weg der Yoga-Praxis durch Unterstützung Deiner praktischen Bedürfnisse.

Individuelle Yoga-Sessions für Deine persönlichen Bedürfnisse

Ich bin ausgebildete Yogalehrerin im klassischen Mysore-Stil. Der Mysore-Stil betont die eigene Praxis, indem auf Eins-zu-Eins-Basis unterrichtet wird. Diese erotische Yoga-Session ist somit eine Privatklasse und völlig auf Deine Bedürfnisse und Interessen zugeschnitten.

Erotisches Yoga in Zürich beinhaltet

  • Pranayama (Atemarbeit)
  • Asanas (Haltungen)
  • Meditation

Asanas für mehr Intensität in der Lust und Erotik

Um seinen eigenen Körper spüren zu können, ist Entspannung die wichtigste Voraussetzung. Bei den Asanas (Haltungen) kommt auch meine Liebe zum Tanz zum Ausdruck: Alle Bewegungsabläufe sind fliessend und meditativ. Ist der Körper korrekt ausgerichtet, können auch die Energien richtig fliessen. So beginnen sich die Emotionen beim erotischen Yoga bereits bei den Asanas und Atemübungen zu öffnen.

Nackt Yoga, Hatha- und Kundalini-Yoga für alle Levels

Die Yoga-Stile Kundalini und Hatha dienen der energetischen Harmonisierung von Körper und Geist. Als ausgebildete Yogalehrerin biete ich erotisches Yoga in Zürich sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene im Einzelunterricht an. Diese Yoga-Serie wurde speziell für die Tantra-Massage entwickelt, um die sexuelle Energie durch die erotische Massage zu wecken.

 

Alle Angebote sind für Männer, Damen und Paare verfügbar.